Geringe Selbstentladung.

Eine Blei-Säure-Batterie verliert durch Selbstentladung relativ schnell ihre Spannung und es kann sein, dass die Batterie schon nach einem Winter nicht mehr genügend Kapazität hat um ihr Motorrad zu starten.

Die Selbstentladung bei einer Shido-Lithium-Batterie ist hingegen verschwindend gering, deshalb können sie auch nach einer 2 jährigen Pause ohne Probleme ihr Motorrad starten.

Hinweis: Versteckte Verbraucher wie beispielsweise.

Alarmanlagen, können die Batterie viel schneller entladen als nur die Selbstentladung.

Erhaltung der Startfähigkeit.

Technisch bedingt nimmt bei einer Blei-Säure-Batterie die Kapazität im Laufe der Zeit ab.

Deshalb hat eine neue Blei-Säure Batterie eine höhere Ausgangsleistung als eine die schon mehrere Jahre alt ist, ohne dass sie benutzt wird.

Der Ausgangsstrom einer Shido Lithium-Batterie bleibt hingegen ein Leben lang auf einem hohen Niveau, so dass sie immer einen reibungslosen Start ihres Fahrzeugs gewährleisten kann.

Generell kann davon ausgegangen werden, dass eine Batterie min. 80% seiner ursprünglichen Kapazität benötigt um das Anlassen des Fahrzeugs zu gewährleisten.

Rückkehr
Wir sind Erstausrüster für folgende Marken:
BMW Logo
marcvds Logo
YAMAHA Logo
Triumph Logo
Kymco Logo
Sherco Logo
Norton Logo
Sarolea Logo
Vyrus Logo
image